Teezy X Lighter – es gibt keine Flamme, auch kein Gas – der Teezy arbeitet mit einer Lithium-Ionen Batterie und erinnert ein bisschen an den Fluxkompensator aus „Zurück in die Zukunft“.

Teezy X Lighter

Ich war ganz schön neugierig, als ich den Teezy-Lighter entdeckte. Zumal ich noch Old-School bin und mir ab und an eine Zigarette gönne.

Und in der Tat, ist der Teezy ein ungewöhnliches Feuerzeug. Jedes mal wenn ich mein Teezy zücke und mir damit eine anstecke, ertönt ein erstauntes „Was war denn das? – zeig mal her …“. Als würden sich zwei kleine Laserschwerter kreuzen oder ein Mini- Fluxkompensator, seine Arbeit aufnehmen. So in etwa könnte man beschreiben, was den Teezy X Lighter so interessant macht.

Teezy X Lighter

Teezy arbeitet ohne Gas oder Benzin und hat auch keine Flamme, sondern wird durch eine Lithium-Ionen Batterie angetrieben, die Du via USB wieder aufladen kannst. Das klingt erst mal nach einer lustigen Spielerei, bis man darüber nachdenkt, wie viele Plastikfeuerzeuge man sich sparen kann. Selbst ein nach benzinstinkendes Zippo kann da in punkto Nachhaltigkeit nicht mithalten. Einfach ein spannendes und durchaus sinnvolles Männer-Gadget.

Hier findet ihr den Web-Shop vom Teezy
Gönnt Euch mal etwas außergewöhnliches. Mich hat das Feuerzeug voll überzeugt.

Teezy X Lighter – Gewinnchance für SUNBF-Leser:

Unter allen Neuabonnenten verlosen wir zwei Teezy X Lighter.
Also tragt Euch besser schnell ein. Hier geht es zum Newsletter.

Teezy X Lighter

1 KOMMENTAR

  1. Ich habe dieses Teil bereits Zuhause liegen. Es ist definitiv seinen (eigentlich niedrigen) Preis wert und hat mich in allen Punkten positiv überrascht. Ich benutze eigentlich nur noch dieses Feuerzeug. Der Akku hält auch super lange. Ich empfehle euch das als Außenstehender von ganzem Herzen!
    Toller Beitrag übrigens, Grüße Jimmy

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here