Auch in diesem Jahr ging es wieder in den Süden. Allerdings sind wir nur bis in die italienischen Alpen gekommen. Meran und sein wundeschönes Umland war unser Reiseziel. Wie immer, war die Zeit viel zu kurz, um alle kulinarischen Spots und Sehenswürdigkeiten zu besuchen und zu testen. Einige Urlaubs-Highlights wollen wir euch aber nicht vorenthalten.   

Hunde-Hotel Mair am Ort

Hundebesitzer freuen sich immer, wenn auch Wauzi im Urlaub eine gute Zeit hat. Wir sind deshalb im Hunde-Hotel Mair am Ort im Dorf Tirol abgestiegen. Das Hotel liegt leicht erhöht auf einem Hügel über Meran. Eine tolle Aussicht auf Meran oder aber auf das Schloss Tirol ist garantiert. Nicht nur Hunde kommen hier auf ihre Kosten. Auch Frauchen und Herrchen haben hier eine tolle Zeit.

Ausblick Hunde Hotel Mair am Ort
Ausblick Hunde Hotel Mair am Ort

Gourmet-Restaurant Trenkerstube 

Einen Besuch sollte man auch unbedingt dem Hotel Castell im Dorf Tirol abstatten. Hier befindet sich nämlich das Sterne-Restaurant Trenkerstube. Sterne-Koch Gerhard Wieser verzaubert hier mit seinen kulinarische Köstlichkeiten. Wir haben uns sein Sommer-Menü gegönnt und uns aus der wirklich umfassenden Weinkarte eine Begleitung ausgesucht. Der Gruss aus der Küche hat es uns besonders angetan. Gestartet sind wir mit einer grünen Olive auf Rinder-Tatar und Remouladen-Sauce, mit einem pochiertes Wachtel-Ei mit Sellerie und Sommer-Trüffel, einer kleinen Kartoffel mit Champignon und Petersilie sowie Ultner-Bauernspeck mit Vinschgerle-Chip und Meerrettich. Erwähnenswert waren noch das Kobe Wagyu Beef, welches im ersten Gang roh marieniert und im zweiten Gang von der Holzkohle gereicht wurde. Der Service ist ausgesprochen gut und die Terassen-Aussicht einfach traumhaft.  

Aussicht Terasse - Trenker Stube Dorf Tirol
Aussicht Terasse – Trenker Stube Dorf Tirol – Meran

Kellerei Terlan

Wer sich in Südtirol aufhällt, sollte auch einen Abstecher bei der Kellerei Terlan machen. In der Probierstube bekommt man einen guten Eindruck von den vielfach ausgezeichneten Weinen. Hier hat es uns besonders der 2014 Weissburgunder (Pinot Bianco) angetan, aber auch dem Südtiroler Lagrein Rose und dem klassischen Roten, dem Terlaner Cuvee konnten wir nicht widerstehen. 

Brennerei S. Stocker 

Wer Destilate liebt, schaut dann noch in Lagundo bei der Brennerei S. Stocker vorbei. Hier kommt der Acquavite-Liebhaber voll auf seine Kosten. Hier wird noch ohne künstliche Aromen gebrannt. Zu empfehlen ist zudem das Restaurant Untergandlkeller, welches zu der Brennerei gehört. Für Freunde des guten Fleisches, die sich in Meran aufhalten, ein Muss. 

   

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here