Das Indienrad – der Klassiker für Individualisten

0
8
Indienrad

Ein Indienrad ist wahrlich nichts für die Anhänger von Carbon, High-Tech-Zahnrädern und 36 Gängen-Schnickschnack. Es ist eher etwas für den gereiften Connoisseur indischer Technik gepaart mit Bollywood-Charme.

Das Indienrad hat eine ähnliche Historie wie sein motorisierter Bruder – die Royal Enfield Bullet. Ursprünglich von Engländern entwickelt und in der britischen Kolonialzeit eingeführt, wird dieses Traditionsfahrrad heute noch unverfälscht in Indien hergestellt. Sein traditionelles und unverwechselbares Design mit Bollywood-Charme macht dieses Designfahrrad zu einem absoluten Klassiker. Seit über einem halben Jahrhundert wird es in einem indischen Familienbetrieb mit großem Traditionsbewusstsein von Hand gefertigt. Mit diesem Designfahrrad begibst di dich auf eine nostalgische Zeitreise, fern aller Hektik der Moderne. Eben einfach mehr als nur ein Retro Fahrrad.

Okay, das Indienrad hat nur einen Gang – aber dafür den Richtigen. Kenner nennen das Singlespeed. Frag mal einen Mamil nach seiner Singlspeed-Bestzeit und schon herrscht Ruhe unterm Lycra. Souveränge Persönlichkeiten fahren ihren Weg eben in einem Gang. Und das auch nicht auf einem qualligen Gelsattel sondern wie Maharadscha auf cognacfarbenen Büffelleder.

Indienrad – Stil ist keine Frage von Geld

Indienrad

Derzeit bekommt ihr dieses souveräne Fortbewegungsmittel als Vorverkaufsaktion bis Weihnachten mit 40% Discount. Konkret heisst das 299.- statt 499.-€ als Preorderpreis. Wo sonst bekommt man heute noch zu diesem Preis ein Fahrrad mit handgezogenen Zierstreifen?

Im Onlineshop von Indienrade.de kannst Du heute noch dein Bike ordern.

Hier ein bisschen Futter für die technikinteressierten:

Farbe: Nachtschwarz glänzend – handgezogene Zierstreifen in Gold und Rot.

Rahmen: Robuster Stahlrahmen gemufft und handgelötet.

Geometrie: Double Bar, mit dem für Indien typischen doppeltem Oberrohr.

Rahmenhöhe: 24“, entspricht ca. 60 cm für Körpergrößen von ca. 175-195 cm.

Bremse vorn und Hinten: Traditionelle englische Felgeninnenbremsen über Gestänge.

Räder: 28 × 1 1/2 Räder mit praktischem Autoventil.

Felgen: Edel verchromte Westwoodfelgen.

Übersetzung: Singlespeed.

Sattel: Echtes cognacfarbenes Büffelleder mit verchromten Nasenfedern.

Ständer: Stabiler Zweiseitenständer mit Arretierung.

Lenker: Nostalgische verchromte Roadster-Lenkstange.

Kettenschutz: Kettenschutz aus Metall, handbemalt.

Bildquelle: Indienrad.de


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here