Nein, diese Hellcat Speedster X132 ist wahrlich kein Engel und schon gar nicht ein Bike von der Stange.

X132-Hellcat-Speedster-1-Right-Profile1-1920x960

Jenseits der eingetrampelten Pfade etablierter Motorradhersteller entstehen wahre Wunder(schöne)werke. Wie z.B. die Hellcat Speedster X132 von der amerikanischen Edelmanufaktur Confederate.

Was die Höllenkatze so drauf hat, kann man schon an den technischen Daten erkennen:

  • Hubraum 2163 cm³ (Luftgekühlter Zweizylinder-Viertaktmotor)
  • Nennleistung 99 kW (135 PS) bei 5100/min
  • Max. Drehmoment 206 Nm bei 2000/min
  • Karbonräder 3.50 x 17; 6.00 x 17
  • Reifen 120/70 ZR 17; 190/55 ZR 17
  • Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 240 km/h

Hellcat Speedster X132 – keine Massenware

X132-Hellcat-Speedster-2-Right-Profile-1920x960

X132-Hellcat-Speedster-7-Right-Profile-1920x960

Aber die Hellcat Speedster X132 wird nicht für jeden gebaut. Die von handgefertigte Höllenmaschine ist zudem ausverkauft. Und das trotz des stolzen Preises von knapp 70.000 $ (ca. 63.000 €). Aber es wäre ohnehin fraglich ob diese Maschine hier jemals eine Straßenzulassung bekommen würde

Wem das nicht edel genug ist, sollte einen Blick auf die G2 P51 Combat Fighter werfen. Hier beginnen die Preise bei 125.000 $.

 

Bildquelle: Confederate

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here