DSC_2107In einem Land fernab des deutschen TÜV herrscht noch die große Freiheit, Motorräder so zu bauen wie sie sein sollten: laut, außergewöhnlich … und ein bisschen gefährlich.

Kein Wunder also, dass in Jaipur – Indienreisenden auch als „Pink City“ bekannt – Custom Bikes gebaut werden. Der Gründer von Rajputana Customs, Vijay Singh saß angeblich schon im zarten Alter von 7 Jahren auf einer BSA. So etwas prägt für ein ganzes Leben und schärft den Geschmack für wirklich außergewöhnliche Bikes.

Natürlich ist die heimische Enfield gerade dazu prädestiniert modifiziert zu werden, aber Rajputana Customs hat eine noch viel größere Bandbreite.

Ein paar der Bikes wollen wir euch hier vorstellen.  Wer weiß – vielleicht macht der ein oder andere von Euch mal eine Reise nach Indien, entdeckt dabei seine Spiritualität oder Individualität – beides ist irgendwie „holy“ und sollte entsprechend ausgelebt werden.

 

A Triumph Bonneville Scrambler built for Triumph Motorcycles India!
A Triumph Bonneville Scrambler India-Style

 

 

Unüberhörbar … man beachte den Auspuff – eine 350cc Royal Enfield

 

 

Eine 500er BSA von 1942
Umbau einer 500er BSA von 1942

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here