Delahaye 235 – die wahre Göttin aus Frankreich

2
6

Es kann nur eine geben – ganz klar: La Déesse Citroën DS. Aber bevor man sich nur einer Göttin verschreibt, sollte man die Alternativen kennen. Die Delahaye 235 hatte schon Jünger als die DS nicht mal das Licht am Reißbrett sah.

Delahaye 235

Man muss schon wirklich tief in die Oldtimer-Szene eintauchen bis man irgendwann auf den Namen Delahaye stößt. Taucht dann noch der Name „Saoutchik“ auf, sollte man zweimal hinsehen – was schreibe ich? – wer da nicht automatisch hinsieht hat einfach keinen Geschmack!

Delahaye 235 – die Göttin ist käuflich

Das schöne an der Sache, wenn du deine Göttin wirklich willst, kannst du sie demnächst ersteigern. Barrett-Jackson in Arizona macht es möglich.

Delahaye 235

Delahaye 235

Soll ich euch vorher noch ein wenig näher vorstellen? Baujahr 1953, 6 Zylinder, drei Vergaser die satte 150 PS hervorzaubern und mittels 4-Gang-Schaltung deine zukünftige Göttin auf 160 km/h bringen. Mehr Stil, Eleganz, Individualität und Geschwindigkeit ging damals einfach nicht! Die pflaumenfarbene Lackierung gepaart mit dem beigefarbenen Interieur hat was. Das würde sich heute keiner trauen, obwohl es eine extrem gute Farbkombination ist.

Delahaye 235

Ganze 85 Exemplare wurden überhaupt gefertigt. Was es mit dem Namen „Saoutchik„ auf sich hat, solltet ihr selbst mal nachlesen Spätestens dann, wollt ihr mitbieten – viel Glück Männer!

 

Bildquelle: Barrett-Jackson Auction Company

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here