Abgefahren: Das Aquatrope

0
0
Aquatrope
Aquatrope01
Nicht von dieser Welt (Bildquelle: treadmessenger)

 

Es sieht aus, als hätte man nach den Bauplänen von Jules Verne den ersten Chopper des letzten Jahrhunderts nachgebaut. Aber im Aquatrope steckt viel mehr.

In jedem Kalifornier steckt mit Sicherheit auch ein kleiner Hippie. Spätestens dann, wenn es um Kunst geht macht er sich bemerkbar. So auch beim jungen Künstler Richard Wilks.

Um auf die schwinden Ressourcen dieser Welt und insbesondere auf die Wasserknappheit in Kalifornien hinzuweisen baute er das Aquatrope. Eine mobile Kunst-Skulptur mit acht verschiedenen Radscheiben, die magisch miteinander verwoben scheinen. Jede Scheibe erzählt ihre eigene Geschichte – von der Geburt über den tieferen Sinn des Ozeans, von Koyaanisqatsi bis hin zur Evolution.

Aquatrope02
Jules Verne wäre entzückt (Bildquelle: treadmessenger)

 

 

Aquatrope03
Das perfekte Fortbewegungsmittel für das Burning Man-Festival (Bildquelle: treadmessenger)

 

Ganz klar, dass man sich mit diesem Vehikel auf dem Burning Man –Festival sehen lassen kann. Mehr über das Projekt und den Künstler findet Ihr auf seiner Website.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here